1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

13.04.2016 - Modellbahnland Schönfeld/Erzgebirge erhält Touristische Unterrichtungstafel an der A 72

Auf Antrag der Annaberger Modellbahnen GmbH & Co. KG erhält das „Modellbahnland Schönfeld/Erzgebirge“ eine touristische Unterrichtungstafel. Auf der Bundesautobahn 72 weist zukünftig in Fahrtrichtung Leipzig eine der charakteristischen braunen Tafeln zwischen den Anschlussstellen Hartenstein und Stollberg-West auf diesen lohnenden Abstecher hin.

 

„Das obere Erzgebirge mit seinem ganzen Eisenbahnnetz auf der Größe eines Fußballplatzes, so macht das Modellbahnland Schönfeld/Erzgebirge von sich reden. Dieses kleine große Modellbahnland lockt mit seiner Schau, dem gastronomischen Angebot und besonderen Events für Modellbahnfans von nah und fern zahlreiche Besucher nach Schönfeld. Damit noch mehr Reisende die Gelegenheit nutzen und das Erzgebirge auf diese Weise ganz neu entdecken, soll zukünftig eine touristische Unterrichtungstafel den Anstoß dazu geben,“ so Rainer Förster, Präsident des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr.


Die Anlage zeigt das obere Erzgebirge, wie es in den frühen 80er Jahren aussah. Zahlreiche liebevolle Details in der Gestaltung der Landschaft, den Lokomotiven und Wagen, den Gebäuden, Brücken, Straßen und Menschen machen das besondere Erlebnis der Schau aus. Ein echtes Highlight im doppelten Wortsinn ist das Spiel mit Tag und Nacht: Jede halbe Stunde wird es für ein paar Minuten lang Nacht im Modellbahnland Erzgebirge. Dann gehen in hunderten Gebäuden, auf den Straßen und Plätzen die Lichter an.

 

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr hat heute die verkehrsrechtliche Anordnung zur Aufstellung der touristischen Unterrichtungstafel erteilt. Im nächsten Schritt ist der Antragsteller gefragt: Die Aufstellung kann vorgenommen werden, sobald das Schild gefertigt ist.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr