1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

01.04.2016 - Staatsstraße S 163 – Ortsdurchfahrt Porschdorf, Felssturz am Porschdorfer Berg

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Niederlassung Meißen, hat die Felssicherungsarbeiten am Porschdorfer Berg im Zuge der Staatsstraße S 163, Ortsdurchfahrt Porschdorf, beauftragt.

 

Die Felssicherung ist dringend notwendig, da sich am Donnerstag, dem 25. Februar 2016 wieder Gestein von der etwa 3,00 m hohen, ungesicherten Felswand oberhalb des Gasthauses Porschdorfer Einkehr löste und auf der Fahrbahn liegen blieb.

 

Beim Ortstermin an dem 85 m langen Felsabschnitt mit dem Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und den Geologen vom Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie wurde die Instabilität festgestellt. Ein sofortiges Handeln zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit ist daher notwendig.

 

Die Arbeiten beginnen am Montag, dem 04. April 2016 und sollen in etwa 6 Wochen abgeschlossen sein.

 

Der Verkehr wird mit einer Lichtzeichenanlage halbseitig durch die Baustelle geführt.

 

Wir bitten um Verständnis und Rücksichtnahme der Verkehrsteilnehmer.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr