1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

22.03.2016 - Böschungssicherung im Zuge der S 218 in Arnsfeld gehen weiter

Nach Ostern werden ab dem 29. März bis voraussichtlich Ende Juli die Arbeiten zur Böschungssicherung in Arnsfeld fortgeführt, die bereits 2015 begonnen wurden. Die Baumaßnahme beinhaltet die Herstellung eines 95 Meter langen Randbalkens, Anpassungsarbeiten vorhandener Stützwände sowie den kompletten Fahrbahnausbau auf eine Länge von rund 200 Metern.

 

Während der gesamten Bauzeit wird die S 218 im Baubereich zwischen der Hauptstraße 66 und 78 voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt  über K 7103 Richtung Mittelschmiedeberg und K 8115 Richtung Oberschmiedeberg.

 

Die Kosten für diese Baumaßnahme betragen rund 450.000 Euro, die vom Freistaat Sachsen getragen werden.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr