1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

11.03.2016 - Ab heute halbseitige Sperrung der S 11 in Golzern | Vollsperrung aufgehoben

Für eine dringend notwendige Böschungssanierung zur Felssicherung oberhalb der S 11 in der Ortslange Golzern war die Staatsstraße seit Jahresbeginn vollgesperrt. Mit Mitteln des Freistaates Sachsen in Höhe von rund 200.000 Euro wurden auf rund 300 Metern Länge die erforderlichen Arbeiten vorgenommen, um die Verkehrssicherheit der S 11 nachhaltig wiederherzustellen. Die Arbeiten konnten heute abgeschlossen und die S 11 wieder für den Verkehr freigegeben werden.

 

Allerdings befindet sich auch unterhalb der S 11 eine Stützwand, die einer Sanierung bedarf. Dieser Bereich wird von der Verkehrsbehörde der Stadt Grimma als nicht ausreichend verkehrssicher für eine vollständige Verkehrsfreigabe erachtet. Daher wird mit der Aufhebung der Vollsperrung hier eine halbseitige Sperrung mit wechselseitiger Verkehrsführung und Baustellenampel zur Absicherung an der Engstelle über dem Muldentalbahnradweg eingerichtet, bis auch diese Stützwand unterhalb der S 11 instandgesetzt werden konnte. Da die Planung und Vorbereitung dieser Arbeiten als eigenständiges Vorhaben sich fachlich und finanziell aufwändig gestalten, steht eine Realisierung in der diesjährigen Bausaison nicht mehr in Aussicht.

 

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für diese Einschränkung im Interesse der Verkehrssicherheit und besonders umsichtige Fahrweise.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr