1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

09.03.2016 - Ausbau Kreisverkehr B 115 / B 6 nördlich Görlitz: Beginn des letzten Abschnittes der Gesamtmaßnahme

In dieser Woche haben die Arbeiten am letzten Abschnitt der Straßenbaumaßnahme „Ausbau Kreisverkehr B 115 / B 6 nördlich Görlitz“ begonnen. Die Arbeiten werden zunächst neben der Fahrbahn ohne Beeinflussung des Straßenverkehrs durchgeführt und beziehen sich auf den Erdbau am Radweg.

 

Ab dem 15. März erfolgt die Inbetriebnahme einer Baustellenampel, die als „Dreiseitenampel“ die Ampelanlage am „Hornbachknoten“ während der Bauzeit ersetzen wird. Der östliche Bereich des „Hornbachknotens“ wird in seiner Geometrie verändert, ebenso wird dazu die bestehende Lichtsignalanlage angepasst. Zwischen dem Kreisverkehr und dem „Hornbachknoten“ wird an dem östlichen Rand der B 6 ein Hochbord (Anschlaghöhe 10 Zentimeter) mit zugehöriger Entwässerung angebaut, an den sich ein 3,25 Meter breiter Geh- Radweg anschließt. Die Arbeiten am Hornbachknoten sollen planmäßig bis 20. April abgeschlossen sein, danach wird die Baustelle in Richtung Kreisverkehr weiterrücken, um auch hier den Radweg mit Hochbord und den zugehörigen Entwässerungseinrichtungen anzubauen. Die Zu- und Abfahrt von bzw. zum Gewerbegebiet wird dabei nur noch über den Klingewalder Weg möglich sein, die Zu- und Abfahrt zum Autopflegedienst bleibt von der B 6 aus weiterhin erhalten.

 

Ebenfalls ab dem 15. März bis voraussichtlich Anfang Mai wird die Sperrung der Autobahnabfahrt von der A 4 an der Anschlussstelle Görlitz (Abfahrt aus beiden Fahrtrichtungen, Auffahrten bleiben frei) zur Absicherung der Bauarbeiten erforderlich. Die Umleitung wird ausgeschildert.

 

Sämtliche Restarbeiten an der Gesamtbaumaßnahme werden dann bis Juni 2016 abgeschlossen.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr