1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

01.03.2016 - Deckschichten der S 152 in Beiersdorf werden erneuert

Die Staatsstraße S 152 in der Gemeinde Beiersdorf weist im Bereich zwischen der Neulaubaer Straße und der Zwenkestraße auf einer Länge von rund 2 Kilometern Schäden auf. Deshalb wird die Deckschicht der Fahrbahn ab kommenden Montag, den 7. März erneuert. Gleichzeitig erfolgen im Baubereich die Erneuerung bzw. der Verschluss der gesamten Schachtdeckel sowie eine teilweise Erneuerung vorhandener Regenwasserzuläufe im Auftrag des AZV bzw. der Abwasserentsorgung „Obere Spree“.

 

Baukosten für die Bauleistungen der Deckenerneuerung betragen rund 260.000 Euro und werden im Rahmen der Hochwasserschadensbeseitigung 2013 finanziert. Weitere rund 70.000 Euro Baukosten fallen für die Bauleistungen der Schachtsanierung auf der S 152 an, sie werden finanziert durch die Abwasserentsorgung „Obere Spree“.

 

Die Durchführung der Bauleistung erfolgt werktags abschnittsweise mit halbseitiger Sperrung für die Vorarbeiten. An den Wochenenden wird mehrfach eine Vollsperrung an dem jeweiligen dafür vorgesehen Wochenende ab Freitag 17 Uhr bis Sonntag 18 Uhr erforderlich, um den Asphalteinbau abzusichern. Die konkreten Termine werden gesondert veröffentlicht. Während der Vollsperrung wird eine Umleitungstrecke über die S 151 ausgewiesen (Lawalde – Schönbach – Neusalza-Spremberg – Oppach).

 

Die Arbeiten sollen planmäßig bis Ende Juni abgeschlossen werden.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr