1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

24.02.2016 - Am 2. und 3. März Sperrung des A 4-Tunnel Königshainer Berge wegen Wartungsarbeiten

Am 2. und 3. März ist die Wartung der Trafostationen am Ost- und Westportal des A 4-Tunnel Königshainer Berge geplant. Diese Wartung erfolgt aller 4 Jahre. Die diesjährige Wartung ist umfangreicher, da alle Leistungsschalter überholt bzw. ausgetauscht werden müssen, das ist in der Regel aller 12 Jahre erforderlich. Diese Arbeiten sind nur im stromlosen Zustand durchführbar.

 

Unter Berücksichtigung der Dauer des Ausfalls ist eine sichere Betriebsführung der Anlage nicht möglich, da die für die Brandmelde-, Sicherheits- und Verkehrstechnik sowie die Lüfteranlagen erforderliche Energie über die Notstromversorgung über die langen Wartungszeiträume nicht ausreichend gesichert werden kann. Die Notstromversorgung ist für maximal 2 Stunden im Havariefall ausgerichtet. Vor allem birgt der Tunnelbetrieb ohne die Verfügbarkeit der Lüftungsanlagen ein nicht hinnehmbares Sicherheitsrisiko. Eine Vollsperrung beider Tunnelröhren an diesen beiden Arbeitstagen ist daher unumgänglich.

 

Um die Belastung für den Berufsverkehr und die Anwohner der Umleitungsstrecke so gering wie möglich zu halten, werden die Wartungsarbeiten unter Vollsperrung am 2. und 3. März erst um 9 Uhr beginnen und jeweils bis 15 Uhr beendet. Außerhalb dieser Zeit werden die Tunnelröhren an beiden Arbeitstagen wieder für den Verkehr frei sein.

 

Die Umleitung erfolgt in der Zeit von jeweils 9 bis 15 Uhr über die Bedarfsumleitungen U 4 und U 5. Ortskundige Verkehrsteilnehmer können alternativ auch in Richtung Dresden bereits ab der Anschlussstelle Görlitz über die B 6 und die S 111 zur Anschlussstelle Weißenberg fahren, in Richtung Görlitz kann alternativ ab der Anschlussstelle Weißenberg über die S 111 (Richtung Reichenbach/O.L.) und die B 6 zur Anschlussstelle Görlitz gefahren werden.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die bauzeitlichen Erschwernisse und eine besonders umsichtige Fahrweise.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr