1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

08.12.2015 - Ab Freitag wieder freie Fahrt auf der S 277 in Hartmannsdorf nach Hochwasserschadenbeseitigung

Die Staatsstraße 277 am Roten Adler in Hartmannsdorf wird voraussichtlich am kommenden Freitag, den 11. Dezember gegen Mittag wieder für den Verkehr freigegeben. Ab Samstag, den 12. Dezember ist dann auch der Busverkehr wieder uneingeschränkt über die Staatsstraße gewährleistet.

 

Nach rund halbjähriger Bauzeit wird die Beseitigung der Hochwasserschäden am Roten Adler abgeschlossen. Hier erfolgte der Ersatzneubau der unterspülten Uferbefestigung des Rödelbaches als 70 Meter lange Schwergewichtsstützwand zwischen der Betonwerkbrücke und der vorhandenen Stützwand. Auch der Kolkschutz der bestehenden Stützwand wurde auf einer Länge von rund 170 Metern aus großformatigen Natursteinen erneuert. Die Wiederherstellung des Übergangs unterstrom zwischen der vorhandenen Stützwand und der Böschung ist ebenfalls Bestandteil des Bauvorhabens gewesen. Die Kosten dieser Baumaßnahme zur Beseitigung der Straßenschäden nach dem Hochwasser 2013 betragen rund 500.000 Euro und werden vom Freistaat Sachsen getragen.

 

Die im Sperrschatten errichtete Aufweitung der Staatsstraße in Saupersdorf an der Zufahrt zur künftigen Ortsumgehung von Kirchberg konnte ebenfalls pünktlich fertig gestellt werden.

 

Die umfangreichen Bauarbeiten des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr zur Hochwasserschadensbeseitigung werden im nächsten Jahr fortgesetzt. Ab Frühjahr erfolgt noch die Unterfangung einer unterspülten Stützmauer im Hartmannsdorfer Oberdorf bei halbseitiger Sperrung der Staatsstraße, nähere Angaben hierzu erfolgen rechtzeitig vor dem Baubeginn gesondert.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr