1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

04.12.2015 - Abschluss der Arbeiten zur Verlegung der S 200 in Ottendorf

 

Voraussichtlich bis Weihnachten 2015 werden die Restarbeiten am Bauvorhaben „S 200 Verlegung in Ottendorf“ nach umfangreichen Straßen- und Brückenbaumaßnahmen weitestgehend abgeschlossen und alle neu gebauten Verkehrswege dem Verkehr übergeben.

 

Über neue entstandene 245 Meter lange und 12,60 Meter breite, 7-feldrige Stahlverbundbrücke rollt der Verkehr mittlerweile seit 30. Oktober ungehindert. Voraussichtlich bis Weihnachten 2015 werden witterungsabhängig noch Wirtschaftswege fertig gestellt, Zäune errichtet und Landschaftsbaumaßnahmen durchgeführt. Im Laufe des Jahres 2016 erfolgen schließlich noch Bepflanzungen.

 

Seit Juni 2013 erfolgte hier auf einer Länge von rund 1,2 Kilometern der Bau der neuen Verkehrstrasse. Mit der Realisierung wird die Verkehrssachse Chemnitz - Mittweida gestärkt und es entsteht ein leistungsfähiger Autobahnzubringer zur A 4. Außerdem entlastet die neue Trasse der S 200 die bestehende Ortsdurchfahrt Ottendorf. Die Gesamtkosten für das Bauvorhaben belaufen sich auf rund 13,4 Millionen Euro. Die Maßnahme wird zu 75 Prozent mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr