1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

03.11.2015 - S 190 Hochwasserschadensbeseitigung in Zuge der S 190 in Reichstädt

Im Bereich der Ruppendorfer Straße wird derzeit unter halbseitiger Sperrung mit Lichtsignalregelung der Kanalbau im Auftrag des Abwasserbetriebes der Stadt Dippoldiswalde durchgeführt. Nach derzeitiger Bauablaufplanung werden diese Arbeiten bis zum 26. November 2015 abgeschlossen.

 

Wenn es die Witterung erlaubt, wird auf einer Hälfte der S 190 die Fahrbahnerneuerung unter Vollsperrung vom Nachmittag des 27. November 2015 an ausgeführt. Die Vollsperrung dauert bis zum 29. November 2015 an. Weiter gute Witterung vorausgesetzt, kann die andere Hälfte der S 190 am Wochenende vom 4. bis 6. Dezember 2015 unter dem gleichen Sperrregime bearbeitet werden.

 

In Längsrichtung gesehen ist dann etwa die Hälfte der Baustrecke auf der S 190 fertiggestellt. Die verbleibende Baustrecke bis zum Abzweig der Beerwalder Straße wird im Anschluss bearbeitet. Termine dazu können derzeit aufgrund der zu erwartenden Unsicherheit bzgl. der Witterung nicht benannt werden. Die vom Abwasserbetrieb noch geplanten Leistungen am Kanal im Knotenpunkt Hauptstraße/Ruppendorfer Straße sind nach dessen aktueller Planung nur unter Vollsperrung realisierbar und umfangreicher als angenommen. Der Eigenbetrieb sieht vor, die Arbeiten in den Sommerferien 2016 ausführen zu lassen.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr