1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

29.09.2015 - Fahrbahnerneuerung der A 4 West in Fahrtrichtung Görlitz zwischen Dresdner Tor und Dresden-West abgeschlossen

Seit dem 13. Juli laufen die Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn auf der A 4 West zwischen der Tank- und Rastanlage Dresdner Tor und dem Dreieck Dresden-West in Fahrtrichtung Görlitz. Der komplette Ausbau der Betonfahrbahn und der Einbau von Asphalt wurde vorgenommen. Die Betonfahrbahn war abnutzungsbedingt verschlissen. Aus Rücksicht auf die deutlich stärkeren Auswirkungen auf den Verkehr bezüglich der Arbeitsbreiten und Bauzeit wurde entschieden, hier die Fahrbahn in Asphaltbauweise zu erneuern. Gleichzeitig wurden auch die Asphaltdeckschichten auf den vier Brücken mit erneuert. Defekte Bordanlagen und Straßenabläufe wurden ausgetauscht bzw. repariert. Die Verkehrsführung erfolgte weitestgehend unter Aufrechterhaltung aller sechs Spuren.

 

Mit rund 100.000 Fahrzeugen täglich zählt dieser Autobahnabschnitt zu einem der verkehrsreichsten in ganz Sachsen. Das LASuV hatte hier zur schnellstmöglichen Fertigstellung und damit Aufhebung der Verkehrseinschränkungen bauvertraglich Arbeiten rund um die Uhr und auch an Samstagen angeordnet. Damit und dank der guten Witterungsverhältnisse konnten die Bauarbeiten nun bereits abgeschlossen werden. Seit Ende vergangener Woche laufen der Abbau der bauzeitlichen Verkehrsführung und der Rückbau der Mittelstreifenüberfahrten. Spätestens am Mittwoch, den 7. Oktober soll die letzte Bake weggeräumt werden, damit es auf der A 4 am Dreieck Dresden-West in beiden Fahrtrichtung wieder freie Fahrt gibt.

 

Die Kosten für die Fahrbahnerneuerung auf den rund 3 Kilometern Baustrecke betragen rund 2,4 Millionen Euro.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr