1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

28.09.2015 - A 17-Anschlussstelle Dresden-Gorbitz wird saniert | Ab heute letzte Sperrphase

Seit Mitte September wird die Anschlussstelle Dresden-Gorbitz der A 17 saniert. Die Fahrbahndecke muss erneuert werden. Hierfür ist die Sperrung der einzelnen Fahrbeziehungen nacheinander erforderlich.

 

Begonnen wurde am Montag mit der Ausfahrtsrampe aus Dresden / von der A 4 kommend auf der Richtungsfahrbahn Prag. Nach Abschluss der Arbeiten an der Ausfahrt von der Richtungsfahrbahn Prag erfolgte bis zum vergangenen Freitag die Sanierung der Auffahrt in Fahrtrichtung Prag.

 

Zuletzt soll nun aber heute auch Fahrbahndecke der Ausfahrt von der Richtungsfahrbahn Dresden erneuert werden. Die Arbeiten haben am heutigen Vormittag begonnen und werden voraussichtlich bis zum kommenden Freitag, den 2. Oktober spätestens 18 Uhr. Die Verkehrsteilnehmer, die aus Prag kommend in Dresden-Gorbitz die Autobahn verlassen wollen, werden umgeleitet über die Umleitung „U 16“ ab der Abfahrt Dresden-Südvorstadt.

 

Die Kosten in Höhe von rund 180.000 Euro werden von der Bundesrepublik Deutschland getragen.

 

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Baudurchführung eintretenden Umleitungen und Erschwernisse sowie eine besonders umsichtige Fahrtweise.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr