1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

11.09.2015 - Freistaat fördert Ausbau der K 9003 in Golberode

Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge hat einen Förderbescheid über rund 613.000 Euro vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr erhalten. Das entspricht einem Fördersatz von 75 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für den grundhaften Ausbau der K 9003 in der Ortsdurchfahrt Golberode zur Verfügung gestellt. Das Vorhaben hat Gesamtkosten von rund 1,3 Millionen Euro.

 

Die vorhandene Fahrbahn der K 9003 ist in der Ortslage Golberode mit Asphalt befestigt. Die Fahrbahn ist allerdings stark verschlissen, sie weist zudem Unebenheiten und wechselnde Breiten auf, die die Verkehrssicherheit insbesondere für Fußgänger beeinträchtigen. Gegenwärtig müssen die Fußgänger hier auf der Fahrbahn oder auf dem unbefestigten Randstreifen gehen. Durch die Gemeinde Bannewitz wird deshalb der schnellstmögliche Bau eines durchgehenden Gehwegs in der Ortslage als notwendig erachtet.

 

Die geplante Baumaßnahme ist ein Gemeinschaftsvorhaben des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und der Gemeinde Bannewitz. Im Auftrag des Landkreises erfolgt der grundhafte Ausbau der Fahrbahn der Kreisstraße K 9003 in der Ortsdurchfahrt Golberode auf einer Länge von rund 700 Metern bis zum Anschluss an die K 9002. Im Auftrag der Gemeinde Bannewitz wird ein durchgängiger Gehweg entlang der K 9003 errichtet. Der Feldweg südlich der K 9002 wird ebenfalls im Zuge der Maßnahme erneuert. Zudem ist eine neue Entwässerungsanlage (Gräben und Regenwasserkanalisation) geplant.

 

Die Arbeiten sollen im ersten Halbjahr 2016 abgeschlossen werden. Für aktuelle Informationen zum Bauvorhaben bitten wir um ergänzende Anfrage beim Bauherrn.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr