1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

28.08.2015 - Ab Montag wieder freie Fahrt nach Fahrbahnerneuerung der S 28 in Oschatz (Riesaer Str./ Steinweg)

Die Bauausführung der Fahrbahnerneuerung der Staatsstraße 28 in Oschatzer begann im Oktober 2014. Jetzt stehen die Arbeiten kurz vor dem Abschluss. Es ist vorgesehen, die Staatsstraße voraussichtlich am kommenden Montagnachmittag, den 31. August für den Verkehr wieder freizugeben. Kleinere Restleistungen stehen aber danach noch an.

 

Auf insgesamt rund 750 Metern wurden Fahrbahn und Gehwege als Gemeinschaftsmaßahme mit der Stadt Oschatz in zwei Bauabschnitten grundhaft ausgebaut. In Teilbereichen wurden außerdem Leitungen der Netzbetreiber für Strom und Gas sowie die Hausanschlüsse ausgetauscht beziehungsweise von Freileitung auf Erdverkabelung umgestellt. Zur Verbesserung der Situation für den ruhenden Verkehr wurden zahlreiche Längsparkplätze neu errichtet. Bordabsenkungen an den Knotenpunkten sorgen nunfür barrierefreie Querungsmöglichkeiten.

 

Mit dem Abschluss der Baumaßnahme hat der Freistaat Sachsen etwa 900.000 Euro investiert. Den Anteil der Stadt Oschatz hat der Freistaat Sachsen nach der Richtlinie zur Förderung von Straßen-und Brückenbauvorhaben in kommunaler Baulast mit rund 216.000 Euro unterstützt.

 

Bedanken möchte sich das Landesamt für Straßenbau und Verkehr bei den Verkehrsteilnehmern und Anwohnern für ihr Verständnis für die mit der Baudurchführung eingetretenen Umleitungen und Erschwernisse. Ein weiterer Dank geht an alle am Bau Beteiligten und insbesondere der Stadtverwaltung für die stets konstruktive Zusammenarbeit.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr