1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

24.08.2015 - Sperrung der A 4-Abfahrt Hohenstein-Ernstthal in Richtung Erfurt ab 31. August

Die A 4-Abfahrt Hohenstein-Ernstthal auf der Richtungsfahrbahn Erfurt muss aufgrund von Instandsetzungsarbeiten an der Böschung direkt im Ausfahrtsbereich im Zeitraum vom 31. August bis 25. September gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über die A 4-Anschlussstelle Glauchau Ost. Die Auffahrt Hohenstein-Ernstthal in Richtung Erfurt ist von der Baumaßnahme nicht betroffen.

 

Die Instandsetzungsarbeiten gehören zu einer von 10 Einzelmaßnahmen an der A 4 zwischen dem Autobahnkreuz Chemnitz und der Anschlussstelle Glauchau West, die im Rahmen der Hochwasserschadensbeseitigung 2013 im Zeitraum von Juni bis November 2015 durchgeführt werden. Fünf der insgesamt 10 Teilvorhaben wurden bereits abgeschlossen. Weitere Sperrungen werden durch die übrigen noch ausstehenden Teilvorhaben nicht verursacht, es muss jedoch mit geringfügigen Verkehrseinschränkungen gerechnet werden.

 

Durch die Hochwasser- und Starkregenereignisse des Jahres 2013 wurden einzelne Bereiche der autobahnbegleitenden Böschungen stark geschädigt, diese Schäden werden nun nachhaltig instand gesetzt.

 

Die Kosten des Gesamtpakets betragen rund 238.000 Euro und werden über den Aufbauhilfefond 2013 des Bundes finanziert.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr