1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

14.08.2015 - Preßnitztalbahn Jöhstadt erhält touristische Unterrichtungstafel an der A 72

Die Preßnitztalbahn Jöhstadt erhält eine touristische Unterrichtungstafel an der A 72. An der A 72 weist künftig in Fahrtrichtung Hof zwischen den Anschlussstellen Chemnitz-Süd und Stollberg-Nord eine der charakteristischen braunen Tafeln auf einen lohnenden Abstecher hin.

 

„Die Preßnitztalbahn ist für Eisenbahnfreunde eine historische Perle im Freistaat“, so Rainer Förster, Präsident des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr. „Mit der neuen Unterrichtungstafel an der Autobahn wollen wir dafür sorgen, dass auch vorbeifahrende Touristen vielleicht Lust bekommen, einmal auf die Schmalspurbahn durch das erzgebirgische Preßnitztal umzusteigen.“

 

Die 1892 eingeweihte Schmalspurbahnstrecke mit einer Spurbreite von 750 Millimetern diente zunächst dem Güterverkehr, um vor allem die Erzeugnisse der örtlichen Industrie zu transportieren. Erst ab 1980 – und damit nur wenige Jahre vor der Stilllegung der Strecke 1984 –gewann sie auch für die touristische Nutzung für den Ausflugsverkehr an Bedeutung. Seit 1992 wird durch die Interessengemeinschaft Preßnitztalbahn die Strecke zwischen Steinbach und Jöhstadt als Museumsbahn wieder aufgebaut und betrieben. Sachsen hat bundesweit das dichteste Netz an Schmalspurbahnen – und bewahrt damit ein einzigartiges technikgeschichtliches Erbe.

 

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr hat heute die verkehrsrechtliche Anordnung zur Aufstellung der touristischen Unterrichtungstafel erteilt. Im nächsten Schritt ist die Interessengemeinschaft Preßnitztalbahn e. V. als Antragsteller gefragt: Die Aufstellung kann vorgenommen werden, sobald das Schild gefertigt sind.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr