1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

11.08.2015 - Freistaat fördert Neubau einer zentralen Bushaltestelle am Rathausplatz in Schkeuditz

Die Große Kreisstadt Schkeuditz erhält einen Förderbescheid für den Neubau einer zentralen Bushaltestelle am Rathausplatz in Höhe von rund 366.000 Euro vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr im Rahmen der Förderung zur Verbesserung der Bedingungen im schienen- und straßengebundenen öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zur Verfügung gestellt. Die Gesamtkosten der Investition betragen rund 586.000 Euro.

 

Mit der Umbaumaßnahme ist eine größere Verkehrssicherheit insbesondere für die Busse und deren Fahrgäste sowie allgemein für die Fußgänger in diesem Bereich gegeben. Dies wird vor allem durch breitere Fußwege, einen neu markierten Übergang zum Bürgeramt und die übersichtliche Anordnung der Stellplätze für die Busse erreicht.

 

„Kundenfreundlichkeit ist das A und O, um noch mehr Fahrgäste für die öffentlichen Verkehrsmittel zu gewinnen und so die Umwelt und den städtischen Straßenverkehr zu entlasten,“ begründet Rainer Förster, Präsident des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr, die Unterstützung des Freistaates für diese Investition. „Mit dem Neubau dieser Bushaltestelle können Qualität, Pünktlichkeit und Komfort des ÖPNV für die Fahrgäste verbessert werden.“

 

Das Vorhaben soll antragsgemäß bis Mitte 2016 abgeschlossen werden. Für aktuelle Informationen zum Vorhaben bitten wir um ergänzende Anfrage beim Bauherrn.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr