1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

31.07.2015 - Ab Montag Fahrbahnerneuerung der A 72 zwischen Reichenbach und Zwickau in Richtung Leipzig

Am kommenden Montag, den 3. August beginnt die Fahrbahnerneuerung A 72 zwischen den Anschlussstellen Reichenbach und Zwickau in Fahrtrichtung Leipzig auf rund 10 Kilometern. Bis zum 10. August erfolgt hier zunächst die Verlängerung einer vorhandenen Mittelstreifenüberfahrt. Anschließend soll dann bis zum 16. August die Einrichtung der bauzeitlichen Verkehrsführung erfolgen. Der Verkehr wird während der Bauzeit in der Verkehrsführung „3+1“ durch die Baustelle geführt. Eine Fahrspur wird also auf die Gegenfahrbahn umverlegt, sodass das Baufeld jeweils halbseitig für die Arbeiten frei ist. Alle vier Fahrspuren werden mit eingeschränkter Spurbreite geführt und es wird Tempo 80 ausgewiesen.

 

Ab dem 17. August beginnen die Hauptbauleistungen mit dem Bankettrückbau und Fräsarbeiten. Im Zuge der Sanierung der Asphaltdecken werden die Deck- und Binderschicht sowie Teile der Tragschicht neu errichtet.

 

Bestandteil des Ausbauabschnittes sind ebenfalls die Verzögerungs- und Beschleunigungsspuren an sämtlichen vorhandenen Knotenpunkten auf der Richtungsfahrbahn Leipzig (Anschlussstellen Reichenbach und Zwickau-West einschließlich der Rampen bis zur Kreuzung mit dem untergeordneten Straßennetz sowie die PWC Anlage „Waldkirchen Süd“). Deshalb wird die Anschlussstelle Reichenbach in Fahrtrichtung Leipzig (Abfahrt aus Hof, Auffahrt nach Leipzig) vom 24. bis 29. August vollgesperrt, die Anschlussstelle Zwickau-West (Abfahrt aus Hof, Auffahrt nach Leipzig) vom 31. August bis 8. September. Während der Baumaßnahme wird die PWC Anlage „Waldkirchen Nord und Süd“ beidseitig voll gesperrt.

 

Der Abschluss der Fahrbahnerneuerung ist bis Mitte Oktober 2015 vorgesehen. Die Baukosten betragen rund 3,8 Millionen Euro.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr