1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

17.07.2015 - B 173-Brücke und Stützwand in Thoßfell werden instandgesetzt

Das Landesamtes für Straßenbau und Verkehr beginnt am kommenden Montag, den 20. Juli mit der Instandsetzung der Brücke über den Uferweg und einer anschließenden Stützmauer in Thoßfell im Zuge der B 173. Bei beiden aus dem Jahr 1963 stammenden Bauwerken wurde eine Bauwerksprüfung durchgeführt. Dabei wurden verschiedene Schäden festgestellt, die vor allem die Verkehrssicherheit und die Dauerhaftigkeit der Bauwerke beeinträchtigen. Es handelt es sich um Risse, eine schadhafte Abdichtung, offene Fugen und Betonabplatzungen.

Die Erneuerung der Brückenabdichtung bedingt eine Vollsperrung der Bundesstraße für den Fahrzeugverkehr ab voraussichtlich Anfang August 2015. Eine Umleitung wird über Plauen – Möschwitz – Talsperre Pöhl – Dreckschänke – B 173 eingerichtet. Für Fußgänger wird zwischen der Bundesstraße und dem Uferweg für die Dauer der Bauarbeiten eine provisorische Treppenanlage hergestellt. Der Schulbusverkehr endet jeweils vor der Baustelle. Für die Begleitung des Schülerverkehrs zwischen den beiden Bushaltestellen der Schülerbeförderung im Bereich Festplatz, Thoßfell und der Wendestelle B 173, Siegleithe werden Begleitpersonen eingesetzt.

Die Bauarbeiten dauern bis Ende November dieses Jahres. Die Gesamtkosten von rund 270.000 Euro werden vom Bund getragen. 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr