1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

08.07.2015 - Freistaat fördert Fahrleitungsanlage der DVB in der Hamburger Straße

Die Dresdner Verkehrsbetriebe AG erhalten einen Förderbescheid für Erneuerung der Fahrleitungsanlage in der Hamburger Straße zwischen Waltherstraße und Bremer Straße in Höhe von rund 370.000 Euro vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr. Das entspricht 75 Prozent der förderfähigen Kosten für das Modernisierungsvorhaben, das noch in diesem Jahr realisiert werden soll. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr im Rahmen der Förderung zur Verbesserung der Bedingungen im schienen- und straßengebundenen öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zur Verfügung gestellt.

Gefördert wird die Verbesserung der Bedingungen im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) auf Grund der Erneuerung des Fahrdrahtes und des Tragseils durch eine Kettenwerksfahrleitung neuer Bauart auf einer Länge von rund 1.200 Metern. Mit der Durchführung der Maßnahme soll eine durchgängige und leistungsfähige Kettenwerksfahrleitung gewährleistet werden. Diese ermöglichst einen stabilen und hochbelastbaren Straßenbahnbetrieb mit rückspeisenden Fahrzeugen.

Für aktuelle Informationen zum Bauvorhaben bitten wir um ergänzende Anfrage beim Bauherrn. 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr