1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

08.07.2015 - Ab Dienstag Fahrbahnerneuerung der S 12 in Löbnitz, 2. Bauabschnitt

Am kommenden Dienstag, den 14. Juli beginnen wie geplant die Arbeiten im 2. Bauabschnitt der Fahrbahnerneuerung der S 12 in der Ortslage Löbnitz. Hier werden auf der Staatsstraße S 12 zwischen der Zufahrt zum Zeltplatz westlich zur Ortsgrenze zu Roitzschjora und dem Knotenpunkt S 12 / K 7449 / Parkstraße in den nächsten Monaten umfangreiche Straßenbauarbeiten ausgeführt. Es ist vorgesehen, die Fahrbahn der Staatsstraße 12 auf einer Länge von rund 1,1 Kilometer in vollgebundener Bauweise im Bestand und die Oberflächenentwässerung zu erneuern. Im Baubereich einmündende kommunale Straßen werden im erforderlichen Umfang an die Erneuerung der S 12 angepasst. Im Bereich der Dübener Straße Nr. 5 und Nr. 6 bis 8 werden neue Busbuchten hergestellt. Innerhalb der Bebauung vom Knotenpunkt der S 12 / K 7449 / Parkstraße bis zur Lindenstraße werden parallel zur Fahrbahn Parkstellflächen angeordnet. Des Weiteren werden die Gehwege und Zufahrten erneuert.

Begonnen wird der Straßenbau im Anschluss an die Kanalbauarbeiten des Abwasserzweckverbandes im Teilabschnitt von der Zufahrt zum Zeltplatz bis zur „Alten Stadt“ Nr. 14 bis 18. Nach einer planmäßigen Winterpause ohne Verkehrseinschränkungen werden die weiteren Teilabschnitte im kommenden Jahr nach Ausführung der Kanalbauarbeiten von der „Alten Stadt“ Nr. 14 bis 18 bis einschließlich des Knotenpunktes der S 12 / K 7449 / Parkstraße ausgeführt.

Die Ausführung der Bauarbeiten erfolgt über die gesamte Bauzeit (außer Winterpause) ab dem 20. Juli unter Vollsperrung. Die großräumige Umleitung von Bad Düben nach Pouch / Bitterfeld wird über die B 2 in Richtung Wellaune, die B 183a und K 7449 / kommunale Ortsumgehung Löbnitz ausgeschildert. Die Erreichbarkeit der Grundstücke für den Versorgungsverkehr und für Rettungsfahrzeuge wird während der gesamten Bauzeit gewährleistet.

Die Arbeiten sollen im Sommer 2016 fertiggestellt werden. Die Gesamtbaukosten für die Fahrbahnerneuerung der Staatsstraße S 12 einschließlich der Erneuerung der Gehwege und Zufahrten des 2. Bauabschnittes belaufen sich auf rund 940.000 Euro. Davon tragen der Freistaat Sachsen 630.000 Euro und die Gemeinde Löbnitz die übrigen 310.000 Euro. Die von der Gemeinde zu tragenden zuwendungsfähigen Kosten werden zu 90 Prozent über die Förderung von Straßen- und Brückenbauvorhaben kommunaler Baulastträger (RL-KStB) finanziert.

Der erste Bauabschnitt war von September bis Dezember 2014 durchgeführt worden. Hier wurde die Fahrbahn der S 12 zwischen dem Knotenpunkt S 12 / K 7449 / Parkstraße und der Einmündung mit der kommunalen Ortsumfahrung in Richtung Bitterfeld im Bestand erneuert.

Wir bitten die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die mit der Baudurchführung eintretenden Umleitungen und Erschwernisse. 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr