1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

02.07.2015 - Fahrbahnerneuerung der B 156 in Bluno beginnt

Ab Montag, den 13. Juli bis voraussichtlich 21. August wird die Fahrbahn der Bundesstraße 156 in der Ortsdurchfahrt Bluno zwischen Partwitzer Straße und Dorfaue erneuert.

Die B 156 ist die Hauptverbindung zwischen Schwarze Pumpe und Senftenberg. Der Zustand der Fahrbahn hat sich in den letzten Jahren zunehmend verschlechtert. Instandsetzungsmaßnahmen sind nicht länger ausreichend, um die Qualität der Fahrbahn zu halten oder zu verbessern, deshalb wird die Fahrbahn zwischen Bluno und Sabrodt grundhaft erneuert. Im Jahr 2015 wird der 1. Abschnitt, die Ortsdurchfahrt Bluno, realisiert. Die Kosten für den 1. Bauabschnitt betragen rund 245.000 Euro und werden vom Bund getragen.

Die Durchführung der Bauleistung erfolgt unter Vollsperrung, weil die erforderliche Breite für die halbseitige Sperrung nicht zur Verfügung steht. Die Umleitung für den überörtlichen Verkehr erfolgt über die B 97, B 96 und die S 234. Eine innerörtliche Umleitung wird gesondert für die Anwohner und speziell für den ÖPNV eingerichtet, diese wird dem Durchgangsverkehr nicht zur Verfügung stehen. Vorbereitende Arbeiten zur Ertüchtigung der innerörtlichen Umleitung beginnen bereits am kommenden Montag, den 6. Juli.

Während der Bauarbeiten ist die Erreichbarkeit der Grundstücke eingeschränkt gegeben. In der Woche des Asphalteinbaus ist das Befahren des Baubereichs allerdings nicht möglich.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die bauzeitlichen Erschwernisse.

Das Bauvorhaben „B 156, Fahrbahnerneuerung Bluno – Sabrodt“ umfasst eine Fahrbahnerneuerung auf insgesamt rund 5,9 Kilometern und mit Gesamtkosten in Höhe von rund 2,1 Millionen Euro. Das Gesamtvorhaben soll bis Herbst 2017 umgesetzt werden.  

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr