1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

04.06.2015 - Ab Montag Ausbau der B 97 in Ottendorf-Okrilla | Ab Mittwoch Vollsperrung

Am kommenden Montag, den 8. Juni beginnen die Arbeiten zum Ausbau der Bundesstraße B 97 in Ottendorf-Okrilla, Bauabschnitt 2.2 auf einer Länge von rund 1200 Metern zwischen der Kreuzung Bergstraße und dem nördlichen Ortsausgang. Die Arbeiten sollen noch in diesem Jahr abgeschlossen werden und kosten rund 1,3 Millionen Euro, die größtenteils vom Bund getragen werden.

In diesem Bauabschnitt werden die bituminösen Asphaltschichten und die Straßenentwässerung mit entsprechenden Zuleitungen an den bestehenden Kanal erneuert. Es wird als Gemeinschaftsmaßnahme mit der Gemeinde Ottendorf-Okrilla ein Geh-/Radweg errichtet, zudem baut die Gemeinde Ottendorf-Okrilla gleichzeitig eine neue Straßenbeleuchtung. Hinzu kommen dann noch Anpassungsarbeiten vorhandener Medienleitungen.

Die Baumaßnahmen bedingen eine Vollsperrung der Bundesstraße B 97 über den gesamten Zeitraum, beginnend ab Mittwoch 10. Juni bis voraussichtlich Ende November 2015. Während der Baumaßnahme wird der Durchgangsverkehr zwischen Dresden und Königsbrück über die S 177 – S 100 – B 98 umgeleitet. Die übergeordneten Verkehrsströme zwischen Dresden und Hoyerswerda werden über die A13 Anschlussstelle Thiendorf und die B 98 nach Lausnitz auf die B 97 umgeleitet.

Der rund ein Kilometer lange Abschnitt soll dabei in fünf Teilabschnitte gegliedert werden, sie sollen die bauzeitlichen Behinderungen für die Anlieger möglichst verringern und werden nacheinander abgearbeitet.  

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr