1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

08.05.2015 - VERKEHRSHINWEIS: A4-Fahrbahnerneuerung zwischen Chemnitz-Glösa und -Mitte Richtung Erfurt ab 18. Mai

Ab dem 18. Mai wird die Fahrbahn der A 4 zwischen Chemnitz-Mitte und Chemnitz-Glösa in Fahrtrichtung Erfurt erneuert. Die rund 10 Jahre alte Fahrbahndecke ist hier durch übliche Materialalterungen und die stetig hohe Verkehrsbelastung stark verschlissen. Es wurde Offenporiger Asphalt verwendet, der auch erneut zum Einsatz kommen wird. Die Baukosten für die rund 2,8 Kilometer lange Baustecke betragen rund 2 Millionen Euro und werden vom Bund finanziert. Die Gegenrichtung wurde bereits im vergangenen Sommer erneuert.

Ab Montag, den 18. Mai wird zunächst mit der Einrichtung der Verkehrsführung begonnen. Ziel ist es, bis Ende Mai auf der Richtungsfahrbahn Dresden eine Verkehrsführung herzustellen, die zwei Fahrspuren in Richtung Erfurt sowie drei Fahrspuren in Richtung Dresden aufnehmen kann. Während der Einrichtung der Verkehrsführung kann es tagsüber vorübergehend zu stärkeren Verkehrsbehinderungen kommen.

Ab 1. Juni beginnen die eigentlichen Bauarbeiten, dann wird der offenporige Asphalt der Fahrbahn Erfurt in voller Breite erneuert. Anschließend erfolgen die Markierungsarbeiten und die Wiederherstellung der Schutz- und Leiteinrichtung im Bereich der Mittelstreifenüberfahrten. Die Arbeiten sollen bis Ende Juli abgeschlossen sein.

Zum 1. Juni wird der gesamte Verkehr auf der Richtungsfahrbahn Dresden geführt. Während der gesamten Bauzeit stehen für die Fahrtrichtung Dresden drei und für die Fahrtrichtung Erfurt zwei in ihrer Breite eingeschränkten Fahrspuren zur Verfügung. Die Geschwindigkeit wird auf 60 Stundenkilometer reduziert.

Die Auffahrtsrampe der Anschlussstelle Chemnitz-Glösa in Richtung Erfurt bleibt ab 18. Mai während der gesamten Bauzeit geschlossen. Umleitungsstrecken über die Anschlussstelle Chemnitz Ost sind ausgeschildert.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die bauzeitlichen Behinderungen und besonders umsichtige Fahrweise.

 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr