1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

28.04.2015 - Freistaat fördert Brückenersatzneubau in Geising an der K 9033

Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge erhält einen Förderbescheid über rund 267.395 Euro vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr für das Vorhaben „K 9033 - Ersatzneubau der Brücke Bauwerk 3 in Geising“. Das entspricht einem erhöhten Höchstfördersatz von 85 Prozent der förderfähigen Kosten. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für die Verbesserung der kommunalen Infrastruktur zur Verfügung gestellt.

Die Brücke überführt die Kreisstraße K 9033 von Geising nach Zinnwald (Teplitzer Straße) über das Herrwasser und ist in einem schlechten baulichen Zustand. Gewölbe und Stirnwände sind defekt, die Entwässerung im Brückenbereich mangelhaft und die Verkehrssicherheit durch fehlende Schrammborde eingeschränkt. Das neu zu errichtende Brückenbauwerk soll als Einfeldrahmenbrücke mit einer Stützweite von 4,72 Meter ausgeführt werden. Gleichzeitig soll die Kreisstraße im direkten Brückenbereich auf einer Gesamtlänge von circa 23 Meter grundhaft ausgebaut werden.  

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr