1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

27.04.2015 - Freistaat fördert Ausbau der Hauptstraße in Mittelherwigsdorf im Zuge der K 8617

Der Landkreis Görlitz erhält einen Förderbescheid über rund 801.898 Euro vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr für das Vorhaben „K 8617 - Ausbau der Hauptstraße 44 - 71 mit Ersatzneubau Stützwand und Gehweg in Mittelherwigsdorf“. Das entspricht einem Höchstfördersatz von 75 Prozent der förderfähigen Kosten. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für die Verbesserung der kommunalen Infrastruktur zur Verfügung gestellt.

Gegenstand der hier beschriebenen Baumaßnahme ist der grundhafte Ausbau der K 8617 von Hauptstraße Haus Nr. 44 bis Nr. 71 als Teil der Ortsdurchfahrt von Mittelherwigsdorf. Die schmale Fahrbahn ist unübersichtlich und wegen fehlender Schutzeinrichtungen und verringerter Tragfähigkeit von Stützwänden eingeengt. Aufbruchstellen, fehlendes Quergefälle und defekte Regenentwässerungseinrichtungen behindern den Verkehr zusätzlich. Auf einer Gesamtlänge von circa 280 Meter soll die Fahrbahn auf einer Breite von bis zu 5,5 Meter ausgebaut werden. Gleichzeitig werden dabei der vorhandene Gehweg und insgesamt vier Stützmauern erneuert.

Diese Gemeinschaftsmaßnahme zwischen dem Landkreis und der Gemeinde Mittelherwigsdorf soll in diesem Jahr begonnen und bis Ende 2016 abgeschlossen werden. 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr