1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

27.04.2015 - VERKEHRSHINWEIS: S 248-Brücke in Rußdorf wird ab 11. Mai erneuert | Vollsperrung ab 1. Juni

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr plant, das Bauwerk 2 über den Rußdorfer Bach in Rußdorf (Limbach-Oberfrohna) neu zu errichten. Das alte Natursteingewölbe aus dem Jahr 1900 befindet sich aufgrund von umfangreichen Auswaschungen der Fugen in einem sehr schlechten Zustand. Zahlreiche Steine sind locker oder bereits ausgebrochen. Die vorhandene Brücke wird vollständig abgebrochen. An ihre Stelle wird ein geschlossener Stahlbetonrahmen aus Fertigteilen errichtet. Im Zuge der Bauarbeiten wird auch der Bachlauf zwischen der Brücke und dem Folgenbach im Auftrag der Stadt Limbach-Oberfrohna mit instandgesetzt.

Die Bauarbeiten werden ab dem 11. Mai zunächst bis Ende Mai unter halbseitiger Sperrung durchgeführt. Im weiteren Verlauf der Brückenbauarbeiten wird dann ab dem 1. Juni bis voraussichtlich Ende August eine Vollsperrung erforderlich. Die Umleitung der S 248 führt über Falken, Pleißa und Limbach. Für die Kreisstraße 7317 führt eine Umleitung über Langenchursdorf und Falken. Fußgänger können die Baustelle über den Kirchweg passieren.

Die Kosten belaufen sich auf rund 300.000 Euro. Das Vorhaben wird zu 75 Prozent aus Mitteln der Europäischen Union finanziert. Die übrigen Anteile tragen der Freistaat Sachsen und die Stadt Limbach-Oberfrohna.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die bauzeitlichen Erschwernisse. 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr