1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

02.04.2015 - Vollsperrung des A72-Parkplatzes Waldkirchen-Süd | Freistaat Sachsen setzt Bundesprogramm zur Erweiterung von Lkw-Parkständen um

Ab kommenden Dienstag, den 7. April bis voraussichtlich zum 15. Mai wird auf der A72 in Fahrtrichtung Chemnitz zwischen den Anschlussstellen Reichenbach und Zwickau West die PWC*-Anlage „Waldkirchen Süd“ voll gesperrt. Grund der Baumaßnahme ist die Erweiterung der Lkw-Stellplätze von 13 auf 21 Plätze, die Sanierung der Fahrbahnen sowie die teilweise Instandsetzung der Pkw-Stellplätze und Fußwege. Auf die Sperrung wird auf der A 72 bereits an der vorhergehenden PWC-Anlage in Neuensalz hingewiesen.

Weitere Baumaßnahmen zur Erweiterung der Lkw-Stellflächen sind ab Mitte Mai auch auf den PWC-Anlagen Waldkirchen Nord (A 72 Fahrtrichtung Hof) von 11 auf 17 Stellplätze und Neuensalz (A 72 Fahrtrichtung Chemnitz) von 12 auf 24 Plätze geplant. Die Kosten für diese drei entlang der A 72 im Vogtland geplanten Stellplatzerweiterungen liegen bei rund 1,45 Millionen Euro, die vom Bund getragen werden. Wir planen die Baumaßnahmen bis Ende Juni 2015 abzuschließen.

*[PWC=Parkplatz mit WC]

Hintergrund: Im Freistaat Sachsen bestehen derzeit 1.650 Lkw-Parkstände an bewirtschafteten (TR) und unbewirtschafteten (PWC) Anlagen an den Autobahnen. Zusätzlich stehen die nahe der Autobahnen gelegenen privat betriebenen Autohöfe mit 645 Lkw-Parkständen zur Verfügung. Entsprechend des Bundesprogramms zur Erweiterung von Lkw-Parkständen plant das sächsische Landesamt für Straßenbau und Verkehr neben den oben genannten Maßnahmen an der A 72 im Vogtland derzeit im Zuge der A4 zwischen Chemnitz und Bautzen eine Erweiterung um rund 200 Lkw-Parkstände, um ein bedarfsgerechtes Angebot für Lkw-Fahrer bereitzuhalten und ihnen im Interesse der Verkehrssicherheit die Einhaltug der gesetzlich vorgeschriebenen Lenkzeitunterbrechungen und Ruhepausen zu ermöglichen.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr