1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

31.03.2015 - Instandsetzungsarbeiten auf der A4 - Triebischtalbrücke Tanneberg: Pünktlich ab Gründonnerstag wieder freie Fahrt!

Die Instandsetzungsarbeiten auf der A4 - Triebischtalbrücke Tanneberg zwischen dem Dreieck Nossen und der A4-Anschlussstelle Wilsdruff, die am 7. März begonnen hatten, verlaufen trotz unbeständiger Witterung planmäßig.

Die Bauarbeiten und der komplette Rückbau der Verkehrssicherung kann wie geplant bis zum 2. April (Gründonnerstag) spätestens 8 Uhr beendet werden, um den Osterreiseverkehr nicht zu behindern. Um die Arbeiten in diesem kurzen Zeitraum trotz Aufrechterhaltung von zwei Fahrspuren zu ermöglichen, hatte das beauftragte Bauunternehmen rund um die Uhr und auch an den Wochenenden gearbeitet.

Restarbeiten werden außerhalb des Fahrbahnbereiches noch in den kommenden Tagen weitergehen, jedoch ohne Auswirkungen auf den fließenden Verkehr.

Die zwei Übergangskonstruktionen der Richtungsfahrbahn Chemnitz - Dresden waren nach 15 Jahren Nutzung verschlissen und mussten instandgesetzt werden. Die Kosten der Baumaßnahme betragen rund 350.000 Euro und werden vom Bund getragen. 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr