1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

31.03.2015 - Brückeninstandsetzung im Zuge der B 6 bei Reichenbach

Nach dem Osterwochenende startet ab dem 7. April die Instandsetzung der Brücke über das Reichenbacher Wasser im Zuge der Bundesstraße B 6 östlich von Reichenbach.

Es ist geplant, die Kappen des Brückenbauwerkes und die Unterbauten instand zu setzen. An den Randbereichen der Kappe wird beidseitig eine Gussasphaltrinne ausgebildet. Das Brückenbauwerk erhält beidseitig ein Geländer mit einer Höhe von einem Meter. Auf der Oberstromseite wird die Fahrbahnhälfte auf einer Länge von 45 Metern abgefräst und mit einem neuen Belag aus Splittmastixasphalt erneuert. Es werden neue Fahrzeug-Rückhaltesysteme aufgebaut.

Die Kosten in Höhe von rund 125.000 Euro werden vom Bund getragen. Für die Ausführung der Bauarbeiten wird eine halbseitige Sperrung mit Ampelregelung für zwei Bauabschnitte/ -phasen eingerichtet. Die Arbeiten sollen bis Anfang Juli 2015 beendet sein. 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr