1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

20.03.2015 - Ab Montag Fahrbahnerneuerung der B 101 nördlich Schönbrunn

Am kommenden Montag, den 23. März beginnen die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung der Bundesstraße 101 bei Wolkenstein ab Schönbrunn bis zum Abzweig Drebach. Bis Ende Mai werden hier die Asphaltbinder- und -deckschicht sowie die Schutzplanken erneuert. Weiterhin wird die Entwässerung instandgesetzt. Die Baustrecke ist rund zwei Kilometer lang und befindet sich zwischen dem Abzweig Wolkenstein (K 8151) und dem Abzweig Drebach (S 230). Die Kosten betragen rund 400.000 Euro und werden vom Bund getragen.

Die Bauarbeiten beginnen ab Montag mit einer zweiwöchigen Vollsperrung der B 101 für die Fräsarbeiten und den Abbau der Leitplanken. Danach kann der Verkehr zunächst für die weiteren Bauarbeiten unter halbseitiger Sperrung geführt werden, in dieser Zeit wird der Verkehr in Richtung Annaberg weiter über die Umleitungsstrecke geführt, der Verkehr in Richtung Warmbad kann über die B 101 rollen. Ab dem 20. April muss für die Asphaltarbeiten und den Leitplankenanbau erneut eine Vollsperrung vorgenommen werden, die bis 30. April dauern wird. Die Restarbeiten erfolgen dann erneut unter halbseitiger Sperrung. Das Ende der Bauzeit ist für Ende Mai 2015 geplant.

Während der beiden jeweils zweiwöchigen Umleitungsphasen wird der Verkehr in Fahrtrichtung Annaberg umgeleitet über Drebach (S 230) und Ehrenfriedersdorf (B 95), in Richtung Warmbad über Streckewalde (K 8115) und Großrückerswalde (S 221, K 8150).

Wir bitten um Verständnis für die bauzeitlichen Behinderungen und Erschwernisse. 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr