1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

18.12.2014 - Planungen für B6-Ausbau in der Ortslage Machern beginnen

Am vergangenen Dienstag, den 16. Dezember 2014 fand im Rathaus Machern eine Besprechung zum Ausbau der Ortslage im Zuge der Bundesstraße 6 zwischen der Bürgermeisterin Doreen Lieder sowie Markus Heier, dem Niederlassungsleiter des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr der Niederlassung Leipzig statt. Gegenstand der Beratung war die jetzt begonnene Bearbeitung des bestandsnahen Ausbaus durch das LASuV. Eine Verlegung der B 6 war im vergangenem Jahr einvernehmlich mit der Gemeinde Machern nicht zur Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplans beim Bund angemeldet worden. Stattdessen soll nun zügig der bestandsnahe Ausbau vorbereitet werden.

In den nächsten Jahren ist es nun Aufgabe des LASuV, das Projekt mit fachlich hohem Anspruch in den Planungsphasen Vorplanung, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung und Ausführungsplanung zu bearbeiten und jeweils eng mit der Gemeinde abzustimmen. Eine entsprechende Planungsvereinbarung soll dazu zwischen beiden Partnern Anfang 2015 abgeschlossen werden.

Die erste Teilaufgabe im Rahmen der Vorplanung ist die Vergabe und Durchführung der Vermessung bis zum Frühjahr 2015, dazu werden Grundstücksbetroffene rechtzeitig informiert. Danach kann die Vorplanung der Verkehrsanlage vergeben und beauftragt werden. Hier besteht die besondere Herausforderung darin, die verkehrlichen Belange mit der Erschließungs- und Verbindungsfunktion der B 6 einerseits und den Interessen der Anwohner und den Umweltbelangen andererseits in Einklang zu bringen. 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr