1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

04.12.2014 - Verkehrsfreigabe der Staatsstraße S 169 – Ersatzneubau der Stützwände westlich Cunnersdorf fertig

Am 5. Dezember 2014 findet die Verkehrsfreigabe der Baumaßnahme „Staatsstraße S 169 – Erneuerung Stützwände 96, 107, 108 und 118 westlich Cunnersdorf“ statt. Bei dem aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mitfinanzierten Bauvorhaben wurden circa drei Millionen Euro verbaut.

Mit diesem Geld wurden auf Grund der sehr beengten örtlichen Verhältnisse unter weitestgehender Vollsperrung der Staatsstraße S 169 die von massiven Bauwerksschäden gekennzeichneten vier Stützwände entlang des Cunnersdorfer Baches mit einer Gesamtlänge von 524 Meter erneuert. Gleichzeitig erfolgte in diesem Bereich auf einer Länge von 650 Meter der grundhafte Ausbau der Straße. Verbunden mit der Erneuerung der Ingenieurbauwerke waren auch der naturnahe Ausbau des Flussbettes und die Anordnung von Otterbermen.

Die Bauarbeiten wurden Anfang Dezember 2013 begonnen. Trotz eines Felssturzes im August 2014, der zu einer Umstellung des Bauablaufes in diesem Bereich führte, konnten die Arbeiten nahezu planmäßig beendet werden. Die Sicherung des Felsens erfolgte mit Ankern, Netzen und Spritzbeton. 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr