1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

02.12.2014 - Ab Freitag wieder freie Fahrt auf der Staatsstraße S 262 zwischen Geyersdorf und Königswalde

Die Staatsstraße S 262 wird am 5. Dezember 2014 zwischen Geyersdorf und Königswalde wieder für den Verkehr freigegeben.

Dort wurde die 1932 erbaute Gewölbebrücke über den Pöhlbach für die geplante Fahrbahnerweiterung umgebaut. Um die Eingriffe in besonders geschützte Biotope des dortigen FFH (Flora, Fauna, Habitat)-Gebietes so gering wie möglich zu halten, wurden steilere Böschungen in Form von bewehrter Erde angelegt. Die Biotope konnten durch diese Maßnahme in ihrem ursprünglichen Bestand erhalten werden. Die 50 Meter weiter stehende Brücke über den Mühlgraben wurde zurückgebaut und der Straßendamm an dieser Stelle komplettiert.

Die Gesamtkosten in Höhe von voraussichtlich etwa einer Million Euro werden zu 75 Prozent über das EFRE- Hochwasserschutzinvestitionsprogramm gefördert. 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr