1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

01.10.2014 - Ab Montag Fahrbahnerneuerung der S28 in Oschatz

Am kommenden Montag beginnt die Erneuerung der Ortsdurchfahrt der Staatsstraße S 28, Riesaer Straße. Es handelt sich dabei um ein Gemeinschaftsvorhaben des Freistaates Sachsen und der Stadt Oschatz. Auf insgesamt rund 750 Metern werden die Fahrbahn und die Gehwege grundhaft ausgebaut. In Teilbereichen werden außerdem Leitungen der Netzbetreiber für Strom und Gas sowie die Hausanschlüsse ausgetauscht beziehungsweise von Freileitung auf Erdverkabelung umgestellt. Zur Verbesserung der Situation für den ruhenden Verkehr werden zahlreiche Längsparkplätze neu errichtet. Bordabsenkungen an den Knotenpunkten sorgen zukünftig für barrierefreie Querungsmöglichkeiten.

Die Straßenbaumaßnahme wurde in zwei Bauabschnitte unterteilt, um die teilweise als Sackgassen endenden Nebenstraßen für Anwohner und Versorgungsfahrzeuge trotz Bauarbeiten erreichen zu können. Für den weiträumigen Verkehr wird es über die gesamte Bauzeit eine Umleitung geben. Diese Umleitung erfolgt in beiden Richtungen über die S 31 (Bornaer Straße) und B 6 (Dresdener Straße).

Die Arbeiten sollen im Sommer 2015 abgeschlossen werden. Die Kosten für die gesamte Straßenbaumaßnahme liegen bei rund 1,143 Millionen Euro. Die Baukosten tragen der Freistaat Sachsen mit 900.000 Euro und die Große Kreisstadt Oschatz mit 243.000 Euro gemeinsam. Der förderfähige Anteil der Stadt Oschatz wird mit einem Fördersatz in Höhe von 90 Prozent durch das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr unterstützt.

Die Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um Verständnis für die mit der Baudurchführung eintretenden Umleitungen und Erschwernisse gebeten. 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr