1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

17.05.2019 - S 24-Erneuerung in Dahlen beginnt

Ab kommenden Montag, den 20. Mai 2019 beginnen die Arbeiten zur Erneuerung der S 24 im Bereich der Ortslage Dahlen, Markt bis Schloßstraße. Dabei wird auf rund 400 Metern Baulänge eine grundhafte Erneuerung der Staatsstraße S 24 und auf rund 100 Metern der Kreisstraße im Bestand erfolgen. Die vorhandenen Gehweganlagen werden ebenfalls erneuert. Zeitgleich erfolgen durch Versorgungsunternehmen verschiedene Umverlegungs- bzw. Sicherungsmaßnahmen an den vorhandenen Versorgungsleitungen, sowie archäologische Begleitgrabungen im Baubereich.

 

Die Straßenbaumaßnahme wird in zwei nacheinander zu realisierenden Teilabschnitten ausgeführt. Begonnen wird dabei im ersten Teilabschnitt vom Markt/Töpferplatz bis 200 Meter nördlich der Einmündung Lindenallee in Richtung Torgau. Der zweite Teilabschnitt umfasst den Abschnitt der zwischen Markt/Töpferplatz bis Einmündung Wurzener Straße in Richtung Oschatz einschließlich der Kreisstraße K 8919 (August-Bebel-Straße) bis zum bereits erneuerten Straßenabschnitt.

 

Die Gesamtkosten des Vorhabens belaufen sich auf rund 750.000 Euro, der Anteil der sächsischen Straßenbauverwaltung wird mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes finanziert werden. Auch der Landkreis Nordsachsen mit rund 75.000 Euro und die Stadt Dahlen mit 265.000 Euro sind kostenbeteiligt. Die förderfähigen Kostenanteile des Landkreises und der Stadt werden zudem nach der Richtlinie für die Förderung von Straßen- und Brückenbauvorhaben kommunaler Baulastträger (RL KStB) zu 90 Prozent vom Freistaat Sachsen gefördert.

 

Die Arbeiten werden unter Vollsperrung der Staatsstraße ausgeführt. Die großräumige Umleitung erfolgt dabei ab dem 20. Mai.2019 über die ausgeschilderten Umleitungstrecken im Richtungsverkehr.

 

  • Aus Richtung Torgau kommend wird der Verkehr ab Schmannewitz über die K 8921 bis Bortewitz als Einbahnstraße weiter über die K 8921 bis Börln über K 8904 und K 8980 bis Schwarzer Kater und weiter über K 8980 nach Dahlen umgeleitet. In der Ortslage Börln wird zur Regelung des Fahrverkehrs an der Kreuzung K 8921/K 8904 eine Baustellenampel für die Dauer der Umleitungsführung errichtet.
  • In Gegenrichtung wird der Fahrverkehr ab Dahlen, Markt über die K 8919 bis zur Kreuzung mit der K 8921 ebenfalls als Einbahnstraße und über die K 8921 bis Schmannewitz zur S 24 umgeleitet.
  • Innerhalb der Ortslage Dahlen sind zur Sicherung der Verkehrsführung weitere verkehrsorganisatorische Maßnahmen notwendig. Diese Verkehrsführung ist zunächst für den Zeitraum der Arbeiten im 1. Teilabschnitt vorgesehen (bis voraussichtlich September) und wird mit Beginn der Bauleistungen im 2. Teilabschnitt für den Fahrverkehr in Richtung Torgau geändert. Dazu erfolgen rechtzeitig weitere Informationen.

 

Das Straßenbauvorhaben sollen im Spätherbst 2019 abgeschlossen werden.

 

Die Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um Verständnis für die mit der Baudurchführung über einen längeren Zeitraum eintretenden Verkehrsraumeinschränkungen und Erschwernisse gebeten.

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr