1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

10.07.2014 - Vollsperrung der B 184 südlich Podelwitz ab Montag

Seit Mai dieses Jahres wird die im Zuge der B 184 südlich Podelwitz befindliche Brücke Bauwerk (BW) 2a, die die Bundesstraße über die Bahnstrecke Trebnitz - Leipzig und einen Wirtschaftsweg führt, instandgesetzt und umgebaut. Bei den turnusmäßigen Untersuchungen des im Jahre 1990 errichteten 3-Feldbauwerkes wurden Schäden an Betonbauteilen und der Abdichtung festgestellt. Außerdem ist ein durch Brandschaden geschädigter Pfeiler als temporäre Sofortmaßnahme mit einer Hilfsstütze gesichert worden, die Fahrbahn- und Notgehbahnbreiten entsprechen nicht den heutigen Vorschriften.

Im Rahmen der Baumaßnahme wird die Brücke entsprechend den aktuellen Erfordernissen beidseitig verbreitert. Die Maßnahme umfasst u. a. Herstellung zusätzlicher Pfeiler und Böschungstreppen, die Beton- und Fugeninstandsetzung sowie die Erneuerung von Abdichtung und des Fahrbahnbelags, der Betonkappen und Geländer. Zudem ist die Anpassung der B 184 beidseitig des Brückenbauwerkes auf einer Länge von je rund 130 Metern - auf der Ostseite bis zur Kreuzung B184 / K6570 - erforderlich. Seit Baubeginn werden Arbeiten im Gleisbereich ausgeführt und der untenliegende Wirtschaftsweg wird so ertüchtigt, dass er als Umleitungsstrecke genutzt werden kann.

Ab Montag, den 14. Juli 2014 bis Jahresende wird das Brückenbauwerk für den Verkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt für den Richtungsverkehr Delitzsch - Leipzig über die S 8 ab Lemsel auf der K 7429 und der K 6529. Örtliche Verkehre aus Zschortau und Rackwitz werden über die Güntheritzer Straße westlich Rackwitz zur K 7429 geführt. Die Einmündung in die K 7429 wird ampelgeregelt. Der Richtungsverkehr Leipzig - Delitzsch wird über die K 6570 und den das BW 2a unterquerenden Wirtschaftsweg zur B 184 geleitet. Die Einmündung des Wirtschaftsweges in die K 6570 wird ebenfalls ampelgeregelt. Für eine bei Vollsperrung kurzzeitig notwendige Sperrung der unter der Brücke geführten Verkehrsrichtung (z.B. Einheben von Fertigteilen) wird der Richtungsverkehr Leipzig - Delitzsch über die B 2 – S 4 – K 7442 zur B 184 in Delitzsch geführt. Nach der Vollsperrung des Brückenbauwerkes wird der Richtungsverkehr Leipzig - Delitzsch über das Brückenbauwerk geführt. Für den Richtungsverkehr Delitzsch - Leipzig bleibt die oben beschriebene Umleitungsstrecke noch bis zum Bauende im Frühjahr 2015 in Kraft.

Die Kosten der Maßnahme betragen rund 1,8 Millionen Euro und werden von der Bundesrepublik Deutschland getragen.

Wir bitten alle Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die bauzeitlichen Erschwernisse. 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr