1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

28.03.2014 - Instandsetzungsarbeiten an der A72- Talbrücke Wilkau-Haßlau gehen weiter

Die Baumaßnahme, die bereits im Juli vergangenen Jahres begonnen hatte, wird ab dem kommenden Montag, den 31.März fortgesetzt. Planmäßig werden hier die beiden Übergangskonstruktionen der Richtungsfahrbahn Hof am Bauwerk 54 (Talbrücke Wilkau-Haßlau) ausgetauscht, die Arbeiten an der Richtungsfahrbahn Chemnitz sind bereits vergangenes Jahr erfolgt. Die Übergangskonstruktionen sind nach 19 Jahren unter Verkehr verschlissen  und müssen erneuert werden.

 

Dazu wird auf der Richtungsfahrbahn Chemnitz auf einer 3,5 Kilometer langen Strecke eine Verkehrsführung aufgebaut, bei der alle vier Fahrspuren auf der Trasse verlaufen, um das Baufeld vom Verkehr zu trennen. Während der Errichtung der Verkehrsführung wird es vorübergehend mehrmals zu starken Beeinträchtigungen des Verkehrs kommen.

 

Ab voraussichtlich 14. April werden auf der Richtungsfahrbahn Hof beide Überganskonstruktionen ausgetauscht und gegen lärmreduzierte ersetzt. Dazu ist in Richtung Chemnitz ein Umbau der Fahrbahn auf eine Länge von 30 Metern beidseits der Übergangskonstruktion auf eine neue Höhe von 2 Zentimetern Erhöhung über Bestand erforderlich. Auf der Seite Richtung Hof wird eine Strecke von rund 30 Metern entsprechend höhenmäßig angepasst und hinter dem Widerlager Richtung Hof die Fahrbahn auf 1,4 Kilometern erneuert.

 

Bis voraussichtlich Ende Juni sollen die Arbeiten abgeschlossen werden. Die Gesamtmaßnahme kostet rund 3,6 Millionen Euro.

 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr