1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

07.02.2013 - Freistaat fördert Ausbau von Teichstraße und Neuteichweg in Weißwasser

Heute hat Verkehrsstaatssekretär Roland Werner einen Förderbescheid in Höhe von rund 612.000 Euro an den Oberbürgermeister von Weißwasser, Torsten Pötzsch, übergeben. Damit kann der notwendige grundhafte Ausbau der Teichstraße und des Neuteichweges in Weißwasser vom Knotenpunkt Pestalozzistraße/Am Qualisch bis zum Kromlauer Weg einschließlich Regenentwässerung erfolgen.

„Erhalt und Verbesserung der vorhandenen Verkehrswege besitzen in Sachsen Priorität. Zudem sind Maßnahmen wie diese auch ein aktiver Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit. Allein in diesem Jahr unterstützt das Verkehrsministerium den kommunalen Straßenbau und Brückenbau in Sachsen mit 132 Millionen Euro Fördermitteln“, so Staatssekretär Roland Werner.

Mit dem Ausbau wird die Straße wieder entsprechend leistungsfähig und sicher. Der Bauabschnitt ist Bestandteil der Nordumfahrung des Stadtzentrums und nimmt insbesondere den Verkehr zwischen Halbendorfer Weg (S 126) und der Muskauer Straße (B 156) auf. Ein Teilabschnitt der Teichstraße von der B 156 bis Knotenpunkt Pestalozzistraße/Am Qualisch wurde bereits ausgebaut und ebenfalls durch Zuwendungen des Freistaates Sachsen mit finanziert. Der Ausbau der Strecke erfolgt auf einer Gesamtlänge von ca. 1,1 km mit einer Ausbaubreite von 6 Metern und beidseitigen Gehwegen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 1,1 Millionen Euro.

 

Marginalspalte

Pressekontakt

Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale

Isabel Siebert, Pressesprecherin und Bürgerbeauftragte

  • SymbolPostanschrift:
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Stauffenbergallee 24
    01099 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0351) 81 39 19 20
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0351) 81 39 10 99
  • Symbolpresse@lasuv.sachsen.de
© Landesamt für Straßenbau und Verkehr